neuer Favorit hinzugefügt

Lader

Radlader G-Serie

821G

  • Kipplast, gerade (starre Vollreifen) Z-BAR 12810/ XR 10370 kg
  • Schaufelvolumen 3,6 m³

821G

Die perfekte Ausrüstung für:
  • Infrastruktur
    Infrastruktur
  • Recycling
    Recycling
  • Abbautätigkeit
    Abbautätigkeit
Verfügbare Downloads:
RADLADER G-Serie Evolution
RADLADER G-Serie Evolution
Dateigröße 2,12 Mb

360° Exterior

Ausstattungsmerkmale

NEUES FAHRGEFÜHL

Öffnen Schließen
NEUES FAHRGEFÜHL

NEUES TOUCHSCREEN-DISPLAY

Alle Funktionen auf Knopfdruck

Das neue Touchscreen-Display ermöglicht dem Bediener die volle Kontrolle über alle Funktionen und Einstellungen der Maschine. Neue zusätzliche Funktionen bieten dem Anwender mehr Individualität und helfen, die Maschinen an den konkreten Einsatz anzupassen.

Leistungsmerkmale:

  • Digitale Bedienungsanleitung
  • Einstellungen für die elektrohydraulische Steuerung
  • Verbesserte Leistungsmodi für den Motor
  • Follow-me-Home Scheinwerfer-Funktion

Einfache und intuitive Navigation.

  • Touchscreen-Funktionen „Tippen“ und „Scrollen“, ähnlich wie beim PKW
  • Neue, frei konfigurierbare Favoriten-Tasten

Standard bei allen Geräten.

NEUE KONFIGURIERBARE TASTEN

Sofortiger Zugriff auf Ihre bevorzugten Bildschirme

Drei konfigurierbare Tasten befinden sich in der Nähe der Ladersteuerung (sowohl bei Joystick- als auch bei Mehrhebel-Steuerung). Auf jeder der drei neuen farbigen Tasten können Sie die Bildschirme, die Sie am häufigsten verwenden, einfach speichern und sie sofort auf dem Display anzeigen lassen, indem Sie einfach die zugehörige Taste drücken. Verschwenden Sie keine Zeit mehr, um in den zahlreichen Menüs den richtigen Bildschirm zu finden. Nur ein Tastendruck und was Sie suchen ist bereits da!

Standard bei allen Geräten.

PRODUKTIVER, RENTABLER

Öffnen Schließen
PRODUKTIVER, RENTABLER

NEUE WIEGEFUNKTION

Behalten Sie Ihre Produktion unter voller Kontrolle

Die neuen Radlager der G-Serie Evolution bieten ab sofort eine neue integrierte Nutzlastwaage, ein wirklich leistungsstarkes Design, das auf einer eigenen Konstruktion von CASE basiert, und über den neuen Touchscreen-Monitor aufgerufen werden kann. Mit der neuen integrierten Nutzlastwaage können Sie jede einzelne Schaufelladung ablesen und Über- oder Unterladung vermeiden. Außerdem können Sie jeden Auftrag protokollieren. Mit der Wiegefunktion haben Sie für jeden Auftrag einen kompletten Datensatz zur Hand, das so genannte Jobticket. Es enthält wichtige Informationen wie: Kundenname, Name und Adresse Ihres Unternehmens, das LKW-Kennzeichen, die Zuladung des LKWs und alle anderen wichtigen Daten und kann an Ihre Kunden weitergeleitet werden.

Daten können über das SiteWatch™-Portal per Telematik direkt ins Büro übertragen werden.

Das System ist in der Lage, anzuzeigen, ob die letzte Schaufel die maximale Zuladung überschreitet. In diesem Fall wird der „tip-off Modus“ aktiviert, der den Bediener auffordert, den Inhalt der Schaufel teilweise zu entladen, bis die Ziellast erreicht ist. Die Kontrollwaage hilft den Ladevorgang zu beschleunigen und keine Zeit für die Nachjustierung der LKW-Ladung vor dem Verlassen des Betriebs oder der Baustelle zu verschwenden

  • Höhere Produktivität!
  • Höhere Rentabilität!

Optional auf Anfrage.

NEUE PARALLELE HUBFUNKTION

Wie wäre es, zwei Maschinen in einer zu haben?

Benötigen Sie von Ihrer Maschine mehr Vielseitigkeit? Benötigt Ihr Projekt gleichzeitig ein Hub- und ein Ladegerät? Die neuen Radlader der G-Serie bieten eine intelligente Lösung: Ein Knopfdruck auf der Tastatur genügt und das Z-Bar- oder XR-Gestänge verhält sich aufgrund der elektrohydraulischen Steuerung wie die XT Variante mit Parallelhubgerüst. Eine neue Software sorgt während des Hubvorgangs für einen permanenten Winkelausgleich. Die Gabel bzw. die Unterseite der Schaufel bleibt von der niedrigsten bis zur höchsten Auslegerposition mit -3° / +7° Winkeltoleranzen parallel zum Boden.

Standard bei allen Geräten.

ZUVERLÄSSIGER, PROFITABLER

Öffnen Schließen
ZUVERLÄSSIGER, PROFITABLER

DAS REIFENDRUCKKONTROLLSYSTEM (TPMS)

Reduzieren Sie den Kraftstoffverbrauch und verlängern Sie die Haltbarkeit der Reifen.

Reifen auf einem Radlader sind entscheidend, um die beste Leistung der Maschine zu erzielen. Wenn Sie den Reifendruck ständig unter Kontrolle halten, können Sie den Lebenszyklus der Reifen erheblich verlängern, die Zuverlässigkeit der gesamten Maschine verbessern und die Betriebskosten senken. Dies ist jetzt direkt über das Display der neuen Radlader der G-Serie von CASE Evolution möglich.

  • Bessere Zuverlässigkeit!

Optional auf Anfrage.

VERLÄNGERTE WARTUNGSINTERVALLE

Sparen Sie 20 % der gesamten Wartungskosten!

Die regelmäßige Wartung wird dank der verlängerten Wartungsintervalle der Radlader der G-Serie Evolution von CASE noch einfacher und wirtschaftlicher als je zuvor. Erhöhte Betriebszeit der Maschine dank reduzierter Auszeiten für Wartungsarbeiten.

  • Höhere Rentabilität!
WARTUNGSPOSITION
BISHERIGES WARTUNGSINTERVALL/ NEUES WARTUNGSINTERVALL
Motoröl 500/ 1000 Std.
Kraftstofffilter 500/ 1000 Std.
Motorölfilter 500/ 1000 Std.
Filter des Wasserabscheiders 500/ 1000 Std.
Kühlerflüssigkeit 2000/ 6000 Std.
Filter der DEF-Tankentlüftung 500/ 1000 Std.
Standard-Hydrauliköl 2000/ 4000 Std.
Kaltwetter-Hydrauliköl 2000/ 3000 Std.
Hydraulikölfilter 1000/ 2000 Std.
Getriebeöl 1500/ 2000 Std.
Getriebeölfilter 1500/ 2000 Std.

Konnektivität

Öffnen Schließen
Konnektivität

TELEMATIK IM SERIENLIEFERUMFANG

SiteWatch von CASE verwendet das High-Tech-SiteConnect-Modul von CASE, welches auf jeder Maschine montiert ist, um Informationen von dieser Maschine und von GPS-Satelliten zu erfassen. Diese Daten werden dann drahtlos über die mobilen Kommunikationsnetze zum SiteWatch™-Portal von CASE gesendet.

SITEWATCHTM: ZENTRALISIERTE FLOTTE KONTROLLIEREN SIE IHRE LEISTUNG AUF KNOPFDRUCKS

Nutzlastberichte NEU!

  • Wiegedaten in Echtzeit verfügbar. Wenn der Bediener einen Ladezyklus über die integrierte Waage auf dem Touchscreen-Display abschließt, werden die Ticketdetails sofort im SiteWatch gespeichert und können bei Bedarf als Bericht abgerufen und exportiert werden.
  • Verringern Sie Ihren Verwaltungsaufwand, indem die Nutzlastdaten immer im SiteWatch™ Portal verfügbar sind. Überwachen Sie Materialströme und erhöhen Sie die Effizienz in Ihrem Unternehmen.

Optimieren Sie die Leistung Ihres Fuhrparks

  • Beseitigen Sie Ineffizienz und geringe Geräteauslastung: SiteWatch™ ermöglicht das Ausfindigmachen nicht ausgelasteten Maschinen an jedem Standort.
  • Einblicke in die Maschinennutzung ermöglichen Ihnen Eingriffe, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und die Leistung zu optimieren.
  • Dank der Erinnerungsfunktion ist eine rechtzeitige Wartung sichergestellt, da die aktualisierten sichergestellt, stets verfügbar sind.
  • Nutzen Sie die Vorteile von SiteWatch™ auch für den Rest Ihrer Flotte: SiteWatch™ kann auch in Einheiten anderer Hersteller installiert werden.

Verbessern Sie Ihre Gesamtbetriebskosten!

  • Den Treibstoffverbrauch verschiedener Maschinentypen vergleichen zu können, ermöglicht Ihnen die Wahl der richtigen Maschine und Ausrüstung.
  • Erhöhte Betriebszeit durch bessere Planung der Wartungsaufgaben.
  • Vorgefertigte Berichte, um die Anlagenrentabilität von verschiedenen Standorten zu vergleichen.
  • Durch die Curfew-Einstellung (Sperrstunden) wird Ihr Gerät nur während der Arbeitszeiten genutzt. Sie können Warnmeldungen einrichten, die Sie benachrichtigen, wenn das Gerät am Wochenende, nachts oder außerhalb des von Ihnen festgelegten Zeitrahmens verwendet wird.

Mehr Sicherheit, niedrigere Versicherungsprämie

  • Geo-Fencing-Curfew (Sperrstundeneinstellung): Eine effektive Abschreckung gegen den Missbrauch Ihrer Maschinen, da sie geolokalisiert sind.
  • SiteWatch™ wird versteckt eingebaut, damit es für Diebe schwer zugänglich ist.
  • Ihre Flotte wird nur dort eingesetzt, wo Sie es wünschen. Sie können einen virtuellen Zaun definieren und erhalten eine E-Mail-Warnmeldung, wenn eine Maschine diesen Bereich verlässt.

SITECONNECT: PROAKTIVER SUPPORT MIT FERNWARTUNG

Das SiteConnect-Modul ermöglicht es, eine 2-Wege-Kommunikation zwischen Ihrer Maschine und Ihrem CASE-Händler herzustellen. Dieser ist in der Lage, eine Ferndiagnose durchzuführen und die Maschinendaten zu analysieren, bevor ein Gerät angefahren wird.

Maximieren Sie die Betriebszeit Ihrer Maschine

  • Sie sparen Zeit, da Ihr Händler dem Bediener Support aus der Ferne bietet. Die Maschine kann sich an einem beliebigen Ort befinden, während sich der Händler aus der Ferne mit der Maschine verbindet, um eine Diagnose durchzuführen.
  • Der Händler unterstützt Sie mit den SiteConnect-Tools, um die Betriebszeit für Ihre Maschine zu maximieren

Optimierung der Service-Effizienz

  • Wenn Sie Ihrem Händler die Möglichkeit geben, Ihre Anlage aus der Ferne zu untersuchen, kann er Probleme in kürzester Zeit, bei einem einzigen Besuch, mit den richtigen Teilen und Werkzeugen beheben.
  • Die auf der Maschine installierten elektronischen Steuergeräte können Software-Updates unterliegen: Mit dem SiteConnect-Modul kann Ihr CASE-Händler Software-Updates auf Ihrer Maschine aus der Ferne durchführen
  • Steigern Sie die Betriebszeit, senken Sie die Kosten!

Senken Sie Ihre Gesamtbetriebskosten

  • Mit den von SiteConnect gesammelten Daten über den Zustand und die Leistung Ihrer Maschine kann Ihr CASE-Händler einen schnellen und effektiven Service bieten. Dies erhöht die Betriebszeit.

Laden Sie die SiteManager-App herunter, um Ihrem CASE Händler den Fernzugriff auf Ihre Maschine zu ermöglichen, natürlich immer nur nach Ihrer Freigabe. Auf der rechten B-Säule befindet sich ein Aufkleber mit einem SiteConnect-QR-Code.

Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Mobilgerät, um schnell auf die SiteConnect-Seite zu gelangen, auf der Sie die SiteManager-App herunterladen können und weitere nützliche Informationen erhalten.

Spezifikationen

MOTOR
Hersteller & Modell FPT N67
Anzahl Zylinder 6
Hubraum l 6,7
Luftaufnahme Turbolader mit Luft-zu-Luft-Kühlung. Ohne leistungsmindernde Abgasrückführung: Es wird ausschließlich Frischluft für die Verbrennung zugeführt. Keine zusätzliche Abgaskühlung erforderlich.
Einspritzung Common Rail, Mehrfacheinspritzung.
Nachbehandlungssystem HI-eSCR 2 (DOC+SCRoF)
Emissionsniveau Konform mit EU-Stufe V
Maximale Motorleistung kW 172
Maximale Motorleistung hp 230
@ Drehzahl (ISO 14396) U/min. 1800
Maximales Drehmoment Nm 1184
@ Drehzahl (ISO 14396) U/min. 1300
GETRIEBE
Option ZF ProShift 5-Gang-Powershift-Getriebe mit Wandlerüberbrückung. Überbrückungskupplung vermeidet Drehmomentwandler-Verluste vom zweiten bis zum fünften Gang. Intelligente Kupplungsdruckabschaltung (ICCO) und Power-Inch Bremse ( Auskuppeln proportional zur Bremskraft)
Vorwärts 1 km/h 7
Vorwärts 2 km/h 11
Vorwärts 3 km/h 17
Vorwärts 4 km/h 26
Vorwärts 5 km/h 40
Rückwärts 1 km/h 7
Rückwärts 2 km/h 12
Rückwärts 3 km/h 28
Standard 4-Gang-Powershift-Getriebe von ZF mit intelligenter Kupplungsdruckabschaltung (ICCO)
Vorwärts 1 km/h 7
Vorwärts 2 km/h 12
Vorwärts 3 km/h 23
Vorwärts 4 km/h 37
Rückwärts 1 km/h 7
Rückwärts 2 km/h 13
Rückwärts 3 km/h 25
ACHSEN
Pendelachse hinten ° 24
HD Schwerlastachsen vom ZF (Option) mit offenen Differentialen vorn und hinten. Automatische 100 %-Sperre in der Vorderachsel. 100%-tige Übertragung Antriebskraft auf den Boden, kein Radschlupf, geringere Reifenabnutzung.
Standardachsen von ZF Selbstsperrdifferentiale vorn und hinten, begrenzter Schlupf, überträgt ca. 70 % der Antriebskraft ( nicht empfohlen auf festem Boden )
TIRES
Standardreifengöße 23.5R25
BREMSE
Betriebsbremse ° Wartungsfreie, selbsteinstellende Ölbad-Mehrscheibenbremse an allen vier Rädern.
Bremsfläche m²/Nabe 0,39
Feststellbremse Mit der Negativbremse werden alle vier Räder automatisch angehalten, wenn der Motor ausgeschaltet wird.
Bremsfläche cm² 82
HYDRAULIK
Hydrauliksystem Bosch-Rexroth, Closed-Center Load Sensing, Durchflussmengenregelung
Lenkung Hydraulisch unterstütztes Lenkaggregat, Lenkzylinder durch hydraulisches Prioritätsventil (Orbitrol ) betätigt.
Ladesteuerung Elektrohydraulische Vorsteuervorrichtung mit einem Joystick oder zwei bzw. drei Hebeln.
Pumpenart Doppelte Kolbenpumpe
Max. Fördermenge l/min 236
@ Drehzahl U/min. 2000
ZUSÄTZLICHER HYDRAULIKKREISLAUF
Max. Förderleistung l/min 236
Max. Druck bar 249-255
FASSUNGSVERMÖGEN DER FLÜSSIGKEITEN
Kraftstofftank l 288
DEF-(AdBlue®)-Tank l 41,3
Motorkühlmittel l 30
Motoröl l 13
Hydrauliköltank l 91
Gesamte Ölmenge der Hydraulikanlage l 180
Vorder- und Hinterachsen l 40+40
Getriebeöl l 34
KABINENSCHUTZ
Schutz vor herabfallenden Gegenständen (FOPS) Entsprechend ISO EN 3449 Std.
Schutz vor Überrollen (ROPS) Entsprechend ISO EN 13510 Std.
GERÄUSCHENTWICKLUNG UND VIBRATIONEN
in der Kabine - LpA (ISO 6396-2008) dB 68
Außerhalb der Kabine - LwA (2000/14/EG) dB 104
Vibrationen Der Fahrersitz entspricht den Anforderungen der Norm ISO 7096:2000. Die übertragenen Vibrationen überschreiten 0,5 m/s² nicht.
ELEKTRISCHES SYSTEM
Spannung des Systems V 24
Batterien 2 x 12 V 2 x 12 V
Lichtmaschine A 70

EINEN HÄNDLER FINDEN

Ihre Suche nach Weltklasse-Equipment, branchenführender Unterstützung im Bereich Service und Ersatzteile und flexibler Finanzierung beginnt hier.

Um die Suche zu starten, bitte die folgenden Informationen eingeben:

Suchbegriff eingeben:

0 Ergebnisse gefunden
Suchbegriff eingeben
gefiltert nach:

Keine Ergebnisse gefunden

Klicken Sie immer dieses Symbol, um Seiten zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Meine CASE-Favoriten

0 Ergebnisse gefunden